grundschule muenchen

Grundschul Team

Die Lehrer unserer zweisprachigen Grundschule in München betreuen Ihr Kind mit Leidenschaft und Professionalität.

Barbara Giua

Foto Giua
Barbara Giua
4.IT

Meine Tätigkeit als Grundschullehrerin begann, als ich sehr jung war. Es war mir recht bald klar, dass die Arbeit mit Kindern mir viel Freude bereiten würde. Fremdsprachen waren schon immer meine Leidenschaft - das war auch der Grund dafür, nach Abschluss des Studiums meine Heimatstadt Rom zu verlassen und nach Deutschland zu ziehen. Durch ständige Fortbildung konnte ich meine Kompetenzen ausbauen. Meine Stärke ist seit vielen Jahren der Unterricht in Italienisch als Zweitsprache auf allen Levels inklusive Sprachzertifizierung und E-Learning. Der Traum zurückzukehren zu meinen Anfängen und mit Kindern zu arbeiten ist jedoch immer geblieben.
Mit großer Freude und Engagement beginnt für mich deshalb das Abenteuer an der Leonardo da Vinci Schule. Mehrsprachigkeit und Multikulturalität sind von extremer Bedeutung für die Identität und eine fundamentale Voraussetzung für die Teilhabe an einer Gesellschaft, deren Grundsätze Respekt und Toleranz sind.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Herglotz

Lilian Mllmann
Thomas Herglotz
4.DE

Hallo, mein Name ist Thomas Herglotz. Ich komme aus Österreich und seit ich denken kann, wollte ich schon immer mit Kindern zusammenarbeiten.
Meine besondere Leidenschaft ist der Sport. Besonders wichtig ist es mir, dass die Kinder am Sport sowie am Unterricht Freude haben - denn alles was man gerne macht, macht man bekanntlich auch gut. Durch die kleinen Klassen ist es mir besonders gut möglich auf die Individualität der Kinder zu achten und darauf einzugehen.
Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit an der Leonardo Da Vinci Schule!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leda Maistri

Leda Maistri
Leda Maistri
3.IT

Schon mit dem Abschluss der ‘Scuola Media’ war für mich klar, welche weiterführende Schule ich besuchen wollte: das ‘Istituto Magistrale’ mit dem Ziel, Grundschullehrerin zu werden.
Seit über 25 Jahren unterrichte ich und im Laufe der Zeit habe ich in Zusammenhang mit meiner Tätigkeit bestimmte Überzeugungen entwickelt. Es geht zunächst um das ganz besondere unserer Arbeit. Die Hauptrolle spielen die Kinder, sie sind die Zukunft des Lebens und der Gesellschaft. Eine große Bedeutung kommt den dann Lehrkräften zu. Dank ihrer Ausbildung und Motivation sowie dank pädagogischer und didaktischer Erfahrung entwickeln sie ihre Kompetenzen und sind das wichtigste Qualitätsmerkmal einer Schule.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christine Saadouni

Christine Saadouni
Christine Saadouni
3.DE

Mein Name ist Christine Saadouni und ich habe Grundschullehramt in Passau studiert. Ich komme aus München, lebe selbst in einer multikulturellen Familie und habe eine Tochter, die mein Leben bereichert.
Zu meiner Lebensphilosophie gehört die Achtsamkeit im Umgang mit den Kindern, die Freude am lebenslangem Lernen und die Förderung der Mehrsprachigkeit.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Loredana Inguanta

Foto Loredana
Loredana Inguanta
2.IT

Mein Name ist Loredana Inguanta, ich habe drei Kinder, lese sehr gerne und liebe das Zusammensein mit Kindern.
Meine Erfahrung als Lehrerin in öffentlichen Schulen begann im Jahre 2001 im Anschluss an meine für das Unterrichten an Grundschulen erforderliche Fachausbildung.
Der Wunsch und die Energie verbunden mit der Leidenschaft und der Liebe für das Unterrichten ermöglichten es mir, viele Unterrichtsfächer anzunehmen. Dadurch haben sich meine professionellen und kulturellen Kompetenzen erweitert, welche meine fundierte Ausbildung ausgebaut und bereichert haben.
Meine Strategie besteht darin, die volle Aufmerksamkeit jedes einzelnen Schülers durch eine ruhige, harmonische und motivierte Atmosphäre zu erlangen. Dementsprechend versuche ich die Schule in ein lebendiges Labor zu verwandeln mit dem Ziel, die Lust auf Forschung, Sozialisierung, Kooperation und Autonomie eines jeden Schülers zu fördern.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabine Kippenberg

Bild2
Sabine Kippenberg
2.DE

Mein Name ist Sabine Kippenberg, bin verheiratet und habe 4 Kinder.
Schon als Kind habe ich Musik und (klassischen) Tanz gemacht. Beides begleitet mich bis heute und ist grundlegend für meine Pädagogik. Auch meine Kinder machen Musik. Ich bin ausgebildete Grundschullehrerin (1. und 2. Staatsexamen), unterrichte Querflöte, Blockflöte und Klavier und bin darüber hinaus (musik-/tanz-) publizistisch tätig. Mein Credo: Erziehung durch Musik.
Meine Beziehung zu Italien? Vielfältig. So haben mein Mann und ich für den Wiederaufbau des Teatro ‚La Fenice‘ einen Verein gegründet und Benefizkonzerte dafür organisiert.
Meine schulpädagogischen Erfahrungen durfte ich nicht nur bei meinen eigenen Kindern anwenden. Zuletzt war ich in einem bilingualen Hort in der Hausaufgabenbetreuung mit Grundschulkinder der Klassen 1 bis 4 tätig. Nun freue ich mich, Ihre Kinder unterrichten zu dürfen. Da die Klassen an der „Leonardo da Vinci“ klein sind, hoffe ich, jedem Kind individuell gerecht werden zu können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Roberta Ghirardelli

Foto Ghirardelli
Dr. Roberta Ghirardelli
1.IT

Lehren ist für mich eine Leidenschaft. Ich arbeite gerne mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit Erwachsenen zusammen. Grundsätzlich sind meine Beziehungen zu Anderen sehr gut.
Wegen der Versetzung meines Mannes sind wir nach München gezogen. Das war eine wichtige Gelegenheit auch für unsere Kinder, die die Deutsche Schule in Mailand besucht haben. Deswegen habe ich im Juli 2014 meine Arbeit als Lehrerin verlassen und seitdem habe ich regelmäßig an Deutschkursen teilgenommen.
In den letzten Jahren habe ich mit großem Interesse an Fortbildungskursen für den Einsatz von Multimedia-Boards teilgenommen und hatte auch die Möglichkeit, diese in den Klassen meines letzten Arbeitsplatzes zu nutzen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Luisa Ratzinger

Foto Libor
Luisa Ratzinger
1.DE

Mein Name ist Luisa Ratzinger und ich komme ursprünglich aus dem Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen.
Ich freue mich sehr die Kinder der Leonardo da Vinci-Schule ab September 2016 auf ihrem Bildungs- und Lebensweg zu begleiten.
Meine Motivation?
Seit Beginn meines Studiums interessiere ich mich insbesondere für die Arbeit in Bildungsinstitutionen, in denen Kinder ganzheitlich und bilingual lernen.
Ich freue mich nun Teil der deutsch-italienischen Gemeinschaft an der Leonardo da Vinci-Schule zu sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Sabine Thiemann

0010 Minichello S 2 19122017
Dr. Sabine Thiemann
3.IT / 3.DE - 4.IT / 4.DE
Englisch

Eigentlich wollte ich bereits in meiner Schulzeit Lehrerin für Englisch und Geographie werden. Doch zunächst habe ich Diplom-Geographie studiert und war neun Jahre in Großforschungseinrichtungen wie dem GFZ Potsdam und dem DLR Oberpfaffenhofen tätig. Dort habe ich mit Satellitendaten gearbeitet und über Gewässerqualität Mecklenburgischer Seen mit Hilfe von Fernerkundung promoviert.
Während meiner Elternzeit konnte ich mir dann noch meinen ursprünglichen Berufswunsch erfüllen und habe das erste und zweite Staatsexamen abgelegt. Nun bin ich seit über 4 Jahren mit großer Freude und Engagement Lehrerin. Meine Expertise mit Satellitendaten sowie meine guten Verbindungen zu anderen Geowissenschaftlern bringe ich gerne in den Unterricht bzw. auf interessanten Exkursionen ein.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pater Stephan

Pater Stéphane Migy
Pater Stephan
1.DE / 1.IT - 2.DE / 2.IT - 3.DE / 3.IT - 4.DE / 4.IT
Religion

Pater Stephan kommt aus der Schweiz und ist in einer internationalen und mehrsprachigen Umgebung aufgewachsen. Er hat in Rom gelebt und studiert und arbeitet derzeit an seiner Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Laura Immovilli

Laura Immovilli
Laura Immovilli
3.DE / 3.IT - 4.DE / 4.IT
Musik

Ich bin Lehrerin seit 1993 und verfüge über unterschiedliche Erfahrungen in Schulen sowohl in Italien als auch im Ausland und bin als Sonderlehrerin für den Primären und den Sekundären Bereich spezialisiert.
Meine große Leidenschaft? Die Musik – ich habe das Diplom am Bozener Konservatorium erworben, spiele weiterhin in Musikgruppen und Orchestern und bin Dozentin für Flöte und Querflöte.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Riccardo Nardozzi

Riccardo
Riccardo Nardozzi
1.DE / 1.IT - 2.DE / 2.IT
Musik

Hallo! Ich bin Riccardo Nardozzi, aus Rom. Ich liebe Musik seit ich ein Kind war!
Wie kann man die Liebe zur Musik mit der Passion für Kinder verbinden? Im Musikunterricht! Der Musikunterricht und die Forschung über das Musiklernen und über die musikalische Begabung sind für mich nicht nur Beruf, sondern auch Berufung. Ich bin Musikwissenschaftler und Musikpädagoge, Autor von Büchern über Musikerziehung, Ausbilder für MusiklehrerInnen, ErzieherInnen und MusikerInnen in Deutschland und in Italien und seit 2014 verantwortlich für die empirische Forschungsabteilung des AIGAM (Italienische Gordon Gesellschafft für Musiklernen). Ich unterrichte seit vielen Jahren Klavier für Kinder und Erwachsene in Musikschulen und -akademien in Rom und seit 2015 in München. Meine Devise: „Dass die angeborene Musikalität des Kindes immer erhalten bleibt! Wenn die Musik für das Kind während des Heranwachsens eine enge Freundin ist, dann ist sie es auch das ganze Leben lang.“

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arianna Secchi

Arianna Secchi
Arianna Secchi
Lernbegleiterin und Betreuerin der Play&Learn Corner

Ich heiße Arianna Secchi, ich bin Lernbegleiterin; meine Aufgabe an der Leonardo da Vinci Schule besteht ausserdem in der Durchführung der Nebenschulaktivitäten Play&Learn Corner. Ich habe mich schon immer im sozialen Bereich einsetzen wollen und deswegen habe ich auch diese Ausbildung ausgewählt.
Durch meine Erfahrungen habe ich verstanden, dass diese Arbeit viel zu bieten hat.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veronica Genesi

Genesi
Veronica Genesi
Lernbegleiterin und Betreuerin der Play&Learn Corner

Nach vielen Jahren in Mailand lebe ich seit dem vergangenen Sommer mit meinem Mann und meiner Tochter in München. Die Erfahrung auf internationaler Ebene und das Vertrauen in das Projekt Europa waren der Anlass für diesen Ortswechsel.
Ich habe einen Universitätsabschluss in Pädagogik sowie psychiatrischer und psychosozialer Rehabilitation. Meine Aufgaben sehe ich seit jeher in der Mediation und Integration in den Schulen. In Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Spezialisten werden dabei gezielte Vorgehensweisen entwickelt.
An der Leonardo da Vinci Schule ergreife ich gerne die Gelegenheit, mich der für mich neuen Herausforderung "Integration und Bilinguismus" zu stellen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Filomena Porcu

Genesi
Filomena Porcu
Lernbegleiterin und Betreuerin der Play&Learn Corner

Ciao ich bin Filomena. Wer mich kennt sagt, dass ich eine sehr heitere Person bin. Das verdanke ich zum Teil der Tatsache, an einem wunderbaren Ort geboren und aufgewachsen zu sein. Immer - auch an grauen Tagen - habe ich die Sonne, die Farben und den Duft des Meers und meiner Heimat Sardinien im Herzen.
Von Klein auf hatte ich eine kreative Ader. Diese Eigenschaft ist dann zusammen mit mir gewachsen, so dass ich beschloss, eine Kunstschule zu besuchen und dort den Abschluss zu machen.
Ich recycle sehr gerne die unterschiedlichsten Materialie und bearbeite sie die ich für neue Verwendungszwecke. Ebenso gerne denke ich mir Kochrezepte aus oder unternehme etwas mit meiner 10-jährigen Tochter.
Schon immer habe ich mich gerne um Dinge vor allem aber um Personen gekümmert, und zwar besonders um Kinder. Nach meinem 18. Geburtstag habe ich mehrere Sommer als Animateurin in Miniclubs gearbeitet und einige Zeit mit einer Familie verbracht, deren kleine Tochter Unterstützung brauchte.
Seit 16 Jahren lebe ich in München, wo ich die Gelegenheit bekam, mich beruflich weiterzuentwickeln.
2017 habe ich begonnen, an einer öffentlichen Schule im Rahmen der Nachmittagsbetreuung Kinder von 6-11 Jahren zu begleiten, wobei mir meine Ausbildung zum Life Coach mit NPL-Zertifikat zugute kam.
Was ich überaus gerne mache?
Anderen helfen und vor allem Kinder im Sinne einer unbeschwerten Entwicklung begleiten, sei es auf der emotiven und kognitiven ebenso wie auf der persönlichen und schulischen Ebene. Kinder sollen sich verstehen und einander lieben - wohin auch immer sie gehen mögen und was immer sie auch werden möchten wenn sie groß sind!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!